Schachturnier - 12. Offene Rheinhausener Meisterschaft 2008




Turnierdaten
Turniername:12. Offene Rheinhausener Meisterschaft 2008
Bundesland / Land:Nordrhein-Westfalen
Straße / Nr.:OSC Vereinsheim, In den Peschen 10
Plz. / Ort:47228 / Duisburg (Rheinhausen)
Turnierauswertung:DWZ
Bedenkzeit:2 Std. für 40 Züge, danach Std. für den Rest der Partie
Turnierbeginn:11.01.2008
Turnierende:07.03.2008
Homepage:http://www.osc-schach.de
Ausschreibung:Download
Ergebnis:Download
 
Kontaktperson
 
Startgeld
 
Standard:15 Euro
Jugend:10 Euro
 

Preise
 
1. Preis:175 Euro
2. Preis:125 Euro
3. Preis:75 Euro
andere Preise:In den drei DWZ-Gruppen 1-1399, 1400-1649, 1650-1899 (die genaue Gruppeneinteilung erfolgt am 1. Spieltag) 1. Platz 50 und 2. Platz 25 . Spieler ohne DWZ haben keinen Anspruch auf einen DWZ-Preis. Die zwei besten Jugendlichen (U18) und Senioren (Ü60) bekommen einen Sachpreis. Geldpreise werden nach dem Hortsystem geteilt (alle Spieler in einer Punktegruppe werden berücksichtigt). Siegerehrung: Direkt nach Ende der letzten Runde
 

Wichtig
 
Informationen:

Modus: 7 Runden CH-System (Auslosung mit SwissChess 7.24.5). Bei Punktgleichheit entscheidet die Buchholz-Wertung mit einer Streichwertung, danach die Sonnenborn-Berger-Wertung. Termine: 1. Runde: Freitag 11.1.2008, 19.15 Uhr 2.-7. Runde jeweils freitags 18.1./25.1./8.2./15.2./29.2./7.3.08 um 19.00 Uhr Anmeldung: Im Vereinsheim oder per E-Mail an open@osc-schach.de Anmeldungen sind am 1. Spieltag bis 18.45 Uhr möglich. Einschreibung: Am 1. Spieltag bis 18.45 Uhr. Anwesenheitspflicht für alle Teilnehmer! Max. Teilnehmerzahl: Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl auf 60 Spieler begrenzt. Aussetzen: Um kampflose Partien zu vermeiden, besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere Runden auszusetzen. Der betreffende Spieler wird nicht mit ausgelost und steigt in der übernächsten Runde wieder ein. Auslosung: Nach der zweiten kampflos verlorenen Partie wird der betreffende Spieler vom Turnier gestrichen. Die Runden 2 bis 7 werden zwei Tage nach der zuletzt gespielten Runde ausgelost (Sonntag, 20:00 Uhr). Spieler, die unentschuldigt gefehlt haben, werden nur ausgelost, wenn sie sich vor der Auslosung zurückmelden und erneut das Reuegeld entrichten. Verlegungen: Grundsätzlich sind nur Vorverlegungen von Partien (auch der letzten Runde) möglich. Vorgespielt werden kann auch an einem Mittwoch im OSC-Vereinsheim. Turnierleitung: Werner Fehmers und Heiko Schanzenbach, E-Mail: open@osc-schach.de Sonstiges: Die Original-Partieformulare müssen von beiden Spielern abgegeben werden. Die Partien werden auf der OSC-Homepage veröffentlicht.